Jack&Lotti / Magazin / Wie groß sollte ein Kratzbaum sein ?



Wie groß sollte ein Kratzbaum sein ?


Wie groß sollte ein Kratzbaum eigentlich sein ? Reicht ein kleiner oder muss es gleich ein ganz großer sein ? Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten. Und Zwar sollte ein Kratzbaum mindestens so groß sein, dass sich eine erwachsene Katze zumindest auf einer Seite des Kratzbaumstamms ungehindert und in voller Länge daran ausstrecken kann. Vorallem bei größeren Katzenrassen wie der Maine Coon und der Norwegischer Waldkatze ist daher meist ein größerer Kratzbaum nötig.


Doch die Größe des Kratzbaums hängt natürlich auch vom zur Verfügung stehenden Platz ab. Je nach Räumlichkeit ist man schnell gezwungen eine etwas kleiner Ausführung zu Wählen. Wer hingegen genügend platz zur Verfügung hat kann auf größere Modelle mit integrierten Höhlen und Liegefläche zurückgreifen.


Wie groß sollte ein Kratzbaum sein ?

Stabilität geht vor Größe

Besonders wichtig ist jedoch auch die Stabilität des Kratzbaums. Ein großer Kratzbaum nützt nichts wenn er unter dem Gewicht einer schlanken Katze beinahe zusammenfällt. Ehe man also zu einem riesigen Kratzbaum-Modell greift, sollte man zuvor auf die Stabilität und den Stand eines Kratzbaums achten.


Wer eine große Katze wie zum Beispiel eine Maine Coon, eine Norwegische Waldkatze oder auch eine Ragdoll-Katze hält sollte besonders auf die Stabilität achten. Diese Rassen bringen es nicht selten auf 10 kg. Hier sollte die Stämme aber auch die Liegeflächen besonders stabil sein. Aus diesem Grund gibt es für schwere Katzen inzwischen auch spezielle Kratzbäume.